NOS DESKS INTERNATIONAUX

LMBE accompagne ses clients français à l’international et ses clients internationaux en France

null

Anglais

null

Allemand

null

Danois

null

Espagnol

null

Français

null

Italien

null

Portugais

Danish Flag - LMBEIgennem sin “Danske Desk”, LMBE leder danske og skandinaviske virksomheder i deres udviklingsprojekter og retssager der kan opstå i Frankrig og franske klienter med deres aktiviteter i Skandinavien og især i Danmark. Den danske Desk rådgiver klienter, især i selskabsret og M & A, ansættelsesret og arbejdsret samt samarbejder med ekspertise fra alle kontor afdelinger til at levere en komplet vifte af juridiske tjenesteydelser i de centrale områder af erhvervsret.

Danish Flag - LMBELMBE accompagne au travers de son “Danish Desk” des entreprises danoises et scandinaves dans le cadre de leurs projets de développement en France et des contentieux qui peuvent en découler ainsi que des clients français pour leurs opérations en Scandinavie et plus particulièrement au Danemark. Le Danish Desk conseille ses clients plus particulièrement en droit des sociétés et fusions-acquisitions et droit social et collabore avec l’ensemble des pôles d’expertise du Cabinet afin d’offrir une gamme complète de services juridiques dans les principaux domaines du droit des affaires.

Michael Skaarup - LMBE

Michael Skaarup

Associé

Michael Skaarup – LMBE

German Flag - LMBEMit ihrem “German Desk” (bestehend aus einem Team von zweisprachigen und binationalen Rechtsanwälten) begleitet LMBE deutsche, österreichische und schweizerische Unternehmen im Rahmen ihrer Entwicklungsprojekten und Rechtsstreiten in Frankreich sowohl als auch französische Mandanten für ihre Transaktionen in Deutschland, Österreich und in der deutschsprachigen Schweiz. Der German Desk beratet insbesondere seine Mandaten im Recht des geistigen Eigentums und gewerblicher Rechtsschutz, Immobilienrecht und Arbeitsrecht und arbeitet mit allen Abteilungen der Kanzlei, um eine umfassende Palette von rechtlichen Dienstleistungen in den wichtigsten Gebieten des Wirtschaftsrechts anzubieten.

German Flag - LMBELMBE accompagne au travers de son “German Desk” (composé d’une équipe d’avocats bilingues et binationaux) des entreprises allemandes, autrichiennes et suisses dans le cadre de leurs projets de développement et contentieux en France ainsi que des clients français pour leurs opérations en Allemagne, Autriche et Suisse Alémanique. Le German Desk conseille ses clients plus particulièrement en droit de la propriété intellectuelle, en droit immobilier ainsi qu’en droit social et collabore avec l’ensemble des pôles d’expertise du Cabinet afin d’offrir une gamme complète de services juridiques dans les principaux domaines du droit des affaires.

Sandra Strittmatter - LMBE

Sandra Strittmatter

Partner

Sandra Strittmatter hat die doppelte deutsch-französische Staatsangehörigkeit und ist zweisprachig aufgewachsen. Sie ist in Karlsruhe geboren und hat dort 18 Jahren gelebt bevor sie nach Köln gezogen ist um dort Jura zu studieren.

Sandra hat den deutsch-französischen vierjährigen Magisterstudiengang Rechtswissenschaften (Universität zu Köln / Université de Paris I – Panthéon-Sorbonne) in 1998 absolviert. Sandra hat auch einen L.L.M. in Intellectual Property vom King’s College London (University of London, 1999) und einen Postgraduiertendiplom in IT-Recht und Multimediarecht von der Université de Paris II – Panthéon-Assas (2001). Sandra ist 2002 als Anwalt in Paris zugelassen worden.

Sandra hat ihre Karriere in 2001 in den IP Abteilungen von Jones Day (2001-2003) und Latham & Watkins (2004-2008) in Paris begonnen. 2009 wurde Sie dann in der IP Rechstabteilung des französischen Alkoholkonzern Pernod Ricard aufgenommen. 2013 ist Sandra wieder in die Anwaltschaft gekommen als sie als IP Partner in der französischen Kanzlei Ginestié Magellan Paley-Vincent ernannt wurde. Sandra ist seit November 2014 als IP Partner bei LMBE tätig.

Sandra Strittmatter ist vor allem in der Beratung und Prozessführung in IP (Markenrecht, Designrecht, Urheberrecht, Patentrecht) und gewerblichen Rechtsschutz tätig. Sie arbeitet aber auch im Bereich von IT-Recht, Werbungsrecht (insbesondere im Bereich der alkoholischen Getränke) und Persönlichkeitsrecht.

Sandra begleitet Französische und Internationale Mandanten, vor allem im Bereich der Weine und Spirituosen, der Luxusindustrie, der Papierindustrie, der Informatik und der Bahninfrastruktur.

Sandra ist Schatzmeister und Mitglied des Vorstands der Französischen Vereinigung für Markenrecht und Designrecht (APRAM). Sie ist auch Mitglied der GRUR (Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht) und der INTA (International Trademark Association).

Sandra ist die Kontaktperson des German Desk und Italian Desk der Kanzlei.

IP Stars 2016 (Managing Intellectual Property) – Sandra Strittmatter ist als IP Star für Frankreich nominiert (Markenrecht).

Noemi Relier - LMBE

Noemi Relier

Anwältin

Noemi Relier hat die doppelte deutsch-französische Staatsangehörigkeit (Deutsche Mutter und Französischer Vater).

Sie ist in Frankreich geboren und hat ihre Schulferien hauptsächlich in Bayern verbracht.

Sie spricht deutsch, was Ihr erlaubt auch deutsche Kunden zu beraten, die mit Problemen des französischen Rechts konfrontiert sind.

Noemi Relier ist hauptsächlich in der Beratung und Prozessführung in den Bereichen des Vertragsrechts, Immobilienrechts, Baurechts, Handelsrechts und Wirtschaftsrechts tätig.

Sie setzt sich ein im Auftrag von Immobilien-Befürwortern, Unternehmen und Privatpersonen.

Sie hat ihre Karriere in 2001 begonnen und arbeitet seit 2014 in der Kanzlei LMBE.

Alicia Philibin-Kayser - LMBE

Alicia Philibin-Kayser

Anwältin

Alicia Philibin-Kayser hat in 2010 ein Magister im Nationalen und Internationalen Verhandlungsprozess absolviert und ist in 2013 als Rechtsanwältin in Paris zugelassen worden.

Während ihres Studiums hat Alicia zwei Praktika in verschiedenen deutschen Kanzleien (in Köln und Bad Berleburg) für Strafrecht und Familienrecht absolviert.

Sie hat ihre Karriere in der Pariser Kanzlei PDGB begonnen und hat in 2015 der Kanzlei LMBE als Anwältin für Arbeitsrecht beigetreten.

Alicia begleitet und vertritt französische und internationale Unternehmen in allen individuellen und kollektiven Konflikten mit ihren Arbeitnehmern.

Sophie de Marez Oyens - LMBE

Sophie de Marez Oyens

Anwältin

Sophie de Marez Oyens hat die doppelte Amerikanische und Niederländische Staatsangehörigkeit. Sie ist die zweite Anwältin in der Kanzlei (mit Sandra Strittmatter) die den deutsch-französischen vierjährigen Magisterstudiengang (Universität zu Köln / Université de Paris I – Panthéon-Sorbonne) absolviert hat (2007-2011).

Sophie hat danach zwei Aufbaustudien im Immaterialgüterrecht erzielt (Master 2 “Droit de la propriété intellectuelle appliquée” (2012) ; LL.M “Intellectual Property Law” (2014), London School of Economics). Sophie ist als Anwältin in Paris in 2015 zugelassen worden.

Sophie hat zwei Jahre in der Kanzlei KGA Avocats gearbeitet, zuerst als Praktikantin und dann als Anwältin in der IP-IT Abteilung.

Sophie ist im Dezember 2016 in die Kanzlei LMBE als Anwältin eingetreten.

Sie ist besonders im Markenrecht, Urheberrecht und neue Informations- und Kommunikationstechnologienrecht tätig und beratet Französische sowie internationale Mandanten.

Italian Flag - LMBEAttraverso il suo “Italian Desk” (composto da avvocati bilingui e/o binazionali), LMBE accompagna sia società italiane nell’ambito dei loro progetti di sviluppo e controversie in Francia, che clienti francesi nell’ambito delle loro operazioni in Italia. L’Italian Desk assiste i suoi clienti, in particolar modo, nei settori del diritto della proprietà intellettuale, del diritto societario e fusioni – acquisizioni, del diritto della concorrenza e distribuzione e collabora con tutti i poli di competenze dello studio, cosi da proporre una completa gamma di servizi giuridici nei principali settori del diritto commerciale.

Italian Flag - LMBELMBE accompagne au travers de son Italian Desk (composé d’une équipe d’avocats bilingues et/ou binationaux) des entreprises italiennes dans le cadre de leurs projets de développement et contentieux en France ainsi que des clients français pour leurs opérations en Italie. L’Italian Desk assiste ses clients plus particulièrement en droit de la propriété intellectuelle, en droit des sociétés et fusions/acquisitions et droit de la concurrence et distribution et collabore avec l’ensemble des pôles d’expertise du Cabinet afin d’offrir une gamme complète de services juridiques dans les principaux domaines du droit des affaires.

Sandra Strittmatter - LMBE

Sandra Strittmatter

Socia

Sandra Strittmatter ha la doppia nazionalità francese e tedesca. Ha iniziato ad imparare l’italiano 18 anni fa per amore per la cultura e la lingua italiane.

Nel 1998 Sandra ha terminato i propri studi quadriennali conseguendo un doppio diploma in diritto francese e tedesco (Universität zu Köln / Université de Paris I – Panthéon- Sorbonne). È altresì titolare di un L.L.M. in Proprietà Intellettuale ottenuto nel 1999 presso il King’s College di Londra (University of London) e di un diploma di specializzazione post universitario in diritto dell’informatica e della multimedialità conseguito nel 2001 a Parigi presso l’Université de Paris II – Panthéon-Assas.

E iscritta al Foro di Parigi dal 2002.

Sandra ha iniziato la propria carriera professionale nel 2001 lavorando nel servizio di proprietà intellettuale di Jones Day (2001-2003) e di Latham & Watkins (2004-2008) a Parigi. Nel 2009 ha integrato il servizio giuridico di proprietà intellettuale del gruppo francese Pernod Ricard specializzato in bevande alcoliche. Nel 2013 ha ripreso la propria attività di avvocato ed ha raggiunto lo studio legale francese Ginestié Magellan Paley-Vincent dove, in qualità di avvocato associato, ha diretto il servizio di proprietà intellettuale. Dal novembre 2014 è avvocato associato e direttrice del servizio di proprietà intellettuale dello studio legale LMBE.

Nell’ambito della propria attività, Sandra Strittmatter svolge in particolare attività di consulenza e si occupa di procedure giudiziarie in materia di proprietà intellettuale ed industriale (diritto dei marchi, disegni e modelli, diritto d’autore, diritto dei brevetti), ma gestisce altresì le pratiche riguardanti il diritto dell’informatica, il diritto della pubblicità (soprattutto nel campo delle bevande alcoliche) ed il diritto della personalità.

Sandra assiste i clienti francesi ed internazionali in particolare nel settore dei vini e delle bevande alcoliche, dell’industria dei prodotti di lusso, dell’industria cartaria, dell’informatica e dell’infrastruttura ferroviaria.

Sandra è tesoriere e membro del comitato di direzione de l’Association française des praticiens du droit des marques et des modèles (APRAM) (Associazione francese dei professionisti nel settore del diritto dei marchi e dei modelli). È altresì membro dell’Associazione tedesca dei professionisti della proprietà industriale e del diritto d’autore (GRUR) e dell’INTA (International Trademark Association).

Sandra è l’interlocutrice del German Desk e dell’Italian Desk di LMBE.

Sabrina Mattioni - LMBE Avocats

Sabrina Mattioni

Avvocato

Sabrina Mattioni è nata in Francia, da genitori italiani e divide il suo tempo tra questi 2 suoi paesi.

Ha conseguito un diploma in lingue straniere (Inglese – Spagnolo) (Licence en Langues Etrangères Appliquées – LEA), presso l’Université Panthéon Sorbonne – Paris IV, e si è, successivamente, laureata in diritto societario e fiscale (D.E.S.S. en Droit des Affaires et Fiscalité) presso l’Université de Paris II – Panthéon-Assas.

E iscritta al Foro di Parigi dal 2002.

Ha iniziato la propria carriera professionale nel 2002 lavorando nel servizio di Fusioni – Acquisizioni dello studio legale “Jones Day”, con sede a Parigi.

Nel 2003, ha integrato il servizio di diritto societario dello studio parigino “LEFEVRE PELLETIER & ASSOCIES”.

Nel 2005, ha partecipato alla creazione di LMBE, dove esercita tuttora.

Sabrina svolge, principalmente, attività di consulenza in diritto societario, presso piccole e media imprese, con attività nei settori primari e terziari. Interviene regolarmente nell’organizzazione e nella gestione di operazioni di fusioni-acquisizioni, sia nazionali, che transfrontaliere, sfruttando la sua pratica bilingue inglese & italiana.

Sabrina è membro dell’Italian Desk di LMBE.

Flavio Di Benedetto - LMBE Avocats

Flavio Di Benedetto

Avvocato

Flavio Di Benedetto ha la doppia nazionalità italiana e francese.

Ha conseguito un diploma in diritto commerciale (Master I Droit des Affaires) ed è altresì titolare di un diploma in diritto commerciale internazionale (Master II Juriste d’affaires internationales) presso l’Université Paris Descartes.

È iscritto al Foro di Parigi dal 2015.

Flavio opera principalmente in consulenza e contenzioso nei settori del diritto economico (reti di distribuzione, agenzia commerciale, concorrenza sleale e parassitismo, pratiche anticoncorrenziali e pratiche restrittive della concorrenza) e del diritto dei consumatori.

Assiste una clientela francese ed internazionale, in particolare nei settori della grande distribuzione (alimentare e bricolage), dell’industria farmaceutica e dell’abbigliamento di lusso.

Flavio è membro dell’Italian Desk di LMBE.

+ Langues parlées
null

Anglais

null

Allemand

null

Danois

null

Espagnol

null

Français

null

Italien

null

Portugais

+ Danish Desk

Danish Flag - LMBEIgennem sin “Danske Desk”, LMBE leder danske og skandinaviske virksomheder i deres udviklingsprojekter og retssager der kan opstå i Frankrig og franske klienter med deres aktiviteter i Skandinavien og især i Danmark. Den danske Desk rådgiver klienter, især i selskabsret og M & A, ansættelsesret og arbejdsret samt samarbejder med ekspertise fra alle kontor afdelinger til at levere en komplet vifte af juridiske tjenesteydelser i de centrale områder af erhvervsret.

Danish Flag - LMBELMBE accompagne au travers de son “Danish Desk” des entreprises danoises et scandinaves dans le cadre de leurs projets de développement en France et des contentieux qui peuvent en découler ainsi que des clients français pour leurs opérations en Scandinavie et plus particulièrement au Danemark. Le Danish Desk conseille ses clients plus particulièrement en droit des sociétés et fusions-acquisitions et droit social et collabore avec l’ensemble des pôles d’expertise du Cabinet afin d’offrir une gamme complète de services juridiques dans les principaux domaines du droit des affaires.

Michael Skaarup - LMBE

Michael Skaarup

Associé

Michael Skaarup – LMBE

+ German Desk

German Flag - LMBEMit ihrem “German Desk” (bestehend aus einem Team von zweisprachigen und binationalen Rechtsanwälten) begleitet LMBE deutsche, österreichische und schweizerische Unternehmen im Rahmen ihrer Entwicklungsprojekten und Rechtsstreiten in Frankreich sowohl als auch französische Mandanten für ihre Transaktionen in Deutschland, Österreich und in der deutschsprachigen Schweiz. Der German Desk beratet insbesondere seine Mandaten im Recht des geistigen Eigentums und gewerblicher Rechtsschutz, Immobilienrecht und Arbeitsrecht und arbeitet mit allen Abteilungen der Kanzlei, um eine umfassende Palette von rechtlichen Dienstleistungen in den wichtigsten Gebieten des Wirtschaftsrechts anzubieten.

German Flag - LMBELMBE accompagne au travers de son “German Desk” (composé d’une équipe d’avocats bilingues et binationaux) des entreprises allemandes, autrichiennes et suisses dans le cadre de leurs projets de développement et contentieux en France ainsi que des clients français pour leurs opérations en Allemagne, Autriche et Suisse Alémanique. Le German Desk conseille ses clients plus particulièrement en droit de la propriété intellectuelle, en droit immobilier ainsi qu’en droit social et collabore avec l’ensemble des pôles d’expertise du Cabinet afin d’offrir une gamme complète de services juridiques dans les principaux domaines du droit des affaires.

Sandra Strittmatter - LMBE

Sandra Strittmatter

Partner

Sandra Strittmatter hat die doppelte deutsch-französische Staatsangehörigkeit und ist zweisprachig aufgewachsen. Sie ist in Karlsruhe geboren und hat dort 18 Jahren gelebt bevor sie nach Köln gezogen ist um dort Jura zu studieren.

Sandra hat den deutsch-französischen vierjährigen Magisterstudiengang Rechtswissenschaften (Universität zu Köln / Université de Paris I – Panthéon-Sorbonne) in 1998 absolviert. Sandra hat auch einen L.L.M. in Intellectual Property vom King’s College London (University of London, 1999) und einen Postgraduiertendiplom in IT-Recht und Multimediarecht von der Université de Paris II – Panthéon-Assas (2001). Sandra ist 2002 als Anwalt in Paris zugelassen worden.

Sandra hat ihre Karriere in 2001 in den IP Abteilungen von Jones Day (2001-2003) und Latham & Watkins (2004-2008) in Paris begonnen. 2009 wurde Sie dann in der IP Rechstabteilung des französischen Alkoholkonzern Pernod Ricard aufgenommen. 2013 ist Sandra wieder in die Anwaltschaft gekommen als sie als IP Partner in der französischen Kanzlei Ginestié Magellan Paley-Vincent ernannt wurde. Sandra ist seit November 2014 als IP Partner bei LMBE tätig.

Sandra Strittmatter ist vor allem in der Beratung und Prozessführung in IP (Markenrecht, Designrecht, Urheberrecht, Patentrecht) und gewerblichen Rechtsschutz tätig. Sie arbeitet aber auch im Bereich von IT-Recht, Werbungsrecht (insbesondere im Bereich der alkoholischen Getränke) und Persönlichkeitsrecht.

Sandra begleitet Französische und Internationale Mandanten, vor allem im Bereich der Weine und Spirituosen, der Luxusindustrie, der Papierindustrie, der Informatik und der Bahninfrastruktur.

Sandra ist Schatzmeister und Mitglied des Vorstands der Französischen Vereinigung für Markenrecht und Designrecht (APRAM). Sie ist auch Mitglied der GRUR (Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht) und der INTA (International Trademark Association).

Sandra ist die Kontaktperson des German Desk und Italian Desk der Kanzlei.

IP Stars 2016 (Managing Intellectual Property) – Sandra Strittmatter ist als IP Star für Frankreich nominiert (Markenrecht).

Noemi Relier - LMBE

Noemi Relier

Anwältin

Noemi Relier hat die doppelte deutsch-französische Staatsangehörigkeit (Deutsche Mutter und Französischer Vater).

Sie ist in Frankreich geboren und hat ihre Schulferien hauptsächlich in Bayern verbracht.

Sie spricht deutsch, was Ihr erlaubt auch deutsche Kunden zu beraten, die mit Problemen des französischen Rechts konfrontiert sind.

Noemi Relier ist hauptsächlich in der Beratung und Prozessführung in den Bereichen des Vertragsrechts, Immobilienrechts, Baurechts, Handelsrechts und Wirtschaftsrechts tätig.

Sie setzt sich ein im Auftrag von Immobilien-Befürwortern, Unternehmen und Privatpersonen.

Sie hat ihre Karriere in 2001 begonnen und arbeitet seit 2014 in der Kanzlei LMBE.

Alicia Philibin-Kayser - LMBE

Alicia Philibin-Kayser

Anwältin

Alicia Philibin-Kayser hat in 2010 ein Magister im Nationalen und Internationalen Verhandlungsprozess absolviert und ist in 2013 als Rechtsanwältin in Paris zugelassen worden.

Während ihres Studiums hat Alicia zwei Praktika in verschiedenen deutschen Kanzleien (in Köln und Bad Berleburg) für Strafrecht und Familienrecht absolviert.

Sie hat ihre Karriere in der Pariser Kanzlei PDGB begonnen und hat in 2015 der Kanzlei LMBE als Anwältin für Arbeitsrecht beigetreten.

Alicia begleitet und vertritt französische und internationale Unternehmen in allen individuellen und kollektiven Konflikten mit ihren Arbeitnehmern.

Sophie de Marez Oyens - LMBE

Sophie de Marez Oyens

Anwältin

Sophie de Marez Oyens hat die doppelte Amerikanische und Niederländische Staatsangehörigkeit. Sie ist die zweite Anwältin in der Kanzlei (mit Sandra Strittmatter) die den deutsch-französischen vierjährigen Magisterstudiengang (Universität zu Köln / Université de Paris I – Panthéon-Sorbonne) absolviert hat (2007-2011).

Sophie hat danach zwei Aufbaustudien im Immaterialgüterrecht erzielt (Master 2 “Droit de la propriété intellectuelle appliquée” (2012) ; LL.M “Intellectual Property Law” (2014), London School of Economics). Sophie ist als Anwältin in Paris in 2015 zugelassen worden.

Sophie hat zwei Jahre in der Kanzlei KGA Avocats gearbeitet, zuerst als Praktikantin und dann als Anwältin in der IP-IT Abteilung.

Sophie ist im Dezember 2016 in die Kanzlei LMBE als Anwältin eingetreten.

Sie ist besonders im Markenrecht, Urheberrecht und neue Informations- und Kommunikationstechnologienrecht tätig und beratet Französische sowie internationale Mandanten.

+ Italian Desk

Italian Flag - LMBEAttraverso il suo “Italian Desk” (composto da avvocati bilingui e/o binazionali), LMBE accompagna sia società italiane nell’ambito dei loro progetti di sviluppo e controversie in Francia, che clienti francesi nell’ambito delle loro operazioni in Italia. L’Italian Desk assiste i suoi clienti, in particolar modo, nei settori del diritto della proprietà intellettuale, del diritto societario e fusioni – acquisizioni, del diritto della concorrenza e distribuzione e collabora con tutti i poli di competenze dello studio, cosi da proporre una completa gamma di servizi giuridici nei principali settori del diritto commerciale.

Italian Flag - LMBELMBE accompagne au travers de son Italian Desk (composé d’une équipe d’avocats bilingues et/ou binationaux) des entreprises italiennes dans le cadre de leurs projets de développement et contentieux en France ainsi que des clients français pour leurs opérations en Italie. L’Italian Desk assiste ses clients plus particulièrement en droit de la propriété intellectuelle, en droit des sociétés et fusions/acquisitions et droit de la concurrence et distribution et collabore avec l’ensemble des pôles d’expertise du Cabinet afin d’offrir une gamme complète de services juridiques dans les principaux domaines du droit des affaires.

Sandra Strittmatter - LMBE

Sandra Strittmatter

Socia

Sandra Strittmatter ha la doppia nazionalità francese e tedesca. Ha iniziato ad imparare l’italiano 18 anni fa per amore per la cultura e la lingua italiane.

Nel 1998 Sandra ha terminato i propri studi quadriennali conseguendo un doppio diploma in diritto francese e tedesco (Universität zu Köln / Université de Paris I – Panthéon- Sorbonne). È altresì titolare di un L.L.M. in Proprietà Intellettuale ottenuto nel 1999 presso il King’s College di Londra (University of London) e di un diploma di specializzazione post universitario in diritto dell’informatica e della multimedialità conseguito nel 2001 a Parigi presso l’Université de Paris II – Panthéon-Assas.

E iscritta al Foro di Parigi dal 2002.

Sandra ha iniziato la propria carriera professionale nel 2001 lavorando nel servizio di proprietà intellettuale di Jones Day (2001-2003) e di Latham & Watkins (2004-2008) a Parigi. Nel 2009 ha integrato il servizio giuridico di proprietà intellettuale del gruppo francese Pernod Ricard specializzato in bevande alcoliche. Nel 2013 ha ripreso la propria attività di avvocato ed ha raggiunto lo studio legale francese Ginestié Magellan Paley-Vincent dove, in qualità di avvocato associato, ha diretto il servizio di proprietà intellettuale. Dal novembre 2014 è avvocato associato e direttrice del servizio di proprietà intellettuale dello studio legale LMBE.

Nell’ambito della propria attività, Sandra Strittmatter svolge in particolare attività di consulenza e si occupa di procedure giudiziarie in materia di proprietà intellettuale ed industriale (diritto dei marchi, disegni e modelli, diritto d’autore, diritto dei brevetti), ma gestisce altresì le pratiche riguardanti il diritto dell’informatica, il diritto della pubblicità (soprattutto nel campo delle bevande alcoliche) ed il diritto della personalità.

Sandra assiste i clienti francesi ed internazionali in particolare nel settore dei vini e delle bevande alcoliche, dell’industria dei prodotti di lusso, dell’industria cartaria, dell’informatica e dell’infrastruttura ferroviaria.

Sandra è tesoriere e membro del comitato di direzione de l’Association française des praticiens du droit des marques et des modèles (APRAM) (Associazione francese dei professionisti nel settore del diritto dei marchi e dei modelli). È altresì membro dell’Associazione tedesca dei professionisti della proprietà industriale e del diritto d’autore (GRUR) e dell’INTA (International Trademark Association).

Sandra è l’interlocutrice del German Desk e dell’Italian Desk di LMBE.

Sabrina Mattioni - LMBE Avocats

Sabrina Mattioni

Avvocato

Sabrina Mattioni è nata in Francia, da genitori italiani e divide il suo tempo tra questi 2 suoi paesi.

Ha conseguito un diploma in lingue straniere (Inglese – Spagnolo) (Licence en Langues Etrangères Appliquées – LEA), presso l’Université Panthéon Sorbonne – Paris IV, e si è, successivamente, laureata in diritto societario e fiscale (D.E.S.S. en Droit des Affaires et Fiscalité) presso l’Université de Paris II – Panthéon-Assas.

E iscritta al Foro di Parigi dal 2002.

Ha iniziato la propria carriera professionale nel 2002 lavorando nel servizio di Fusioni – Acquisizioni dello studio legale “Jones Day”, con sede a Parigi.

Nel 2003, ha integrato il servizio di diritto societario dello studio parigino “LEFEVRE PELLETIER & ASSOCIES”.

Nel 2005, ha partecipato alla creazione di LMBE, dove esercita tuttora.

Sabrina svolge, principalmente, attività di consulenza in diritto societario, presso piccole e media imprese, con attività nei settori primari e terziari. Interviene regolarmente nell’organizzazione e nella gestione di operazioni di fusioni-acquisizioni, sia nazionali, che transfrontaliere, sfruttando la sua pratica bilingue inglese & italiana.

Sabrina è membro dell’Italian Desk di LMBE.

Flavio Di Benedetto - LMBE Avocats

Flavio Di Benedetto

Avvocato

Flavio Di Benedetto ha la doppia nazionalità italiana e francese.

Ha conseguito un diploma in diritto commerciale (Master I Droit des Affaires) ed è altresì titolare di un diploma in diritto commerciale internazionale (Master II Juriste d’affaires internationales) presso l’Université Paris Descartes.

È iscritto al Foro di Parigi dal 2015.

Flavio opera principalmente in consulenza e contenzioso nei settori del diritto economico (reti di distribuzione, agenzia commerciale, concorrenza sleale e parassitismo, pratiche anticoncorrenziali e pratiche restrittive della concorrenza) e del diritto dei consumatori.

Assiste una clientela francese ed internazionale, in particolare nei settori della grande distribuzione (alimentare e bricolage), dell’industria farmaceutica e dell’abbigliamento di lusso.

Flavio è membro dell’Italian Desk di LMBE.